Test – Die Lippborger Dorfgemeinschaft

Wir freuen uns, Sie auf der Homepage der Lippborger Dorfgemeinschaft begrüßen zu können. Auf diesen Seiten können Sie sich über unseren Verein, unsere Arbeit und unsere Angebote informieren.

Wer wir sind:

Wir sind Lippborger Bürger, die sich für das Wohl und die Entwicklung des Ortes und seiner Einwohner einsetzen.

hier sollte eigentlich ein Foto von der Gründungsversammlung hin 😉

Was wir wollen:

Wir wollen nicht übereinander sondern miteinander reden.
Wir möchten gemeinsam die Zukunft unseres Dorfes gestalten.
Wir wollen die Dorfgemeinschaft stärken und fördern, so dass die Interessen und Wünsche aller Bürger, ob Jung oder Alt, zum Ausdruck gebracht werden können.

Unser Dorf hat sich in den letzten Jahren stark verändert.
Die Schließung des REWE-Marktes hat uns gezeigt, dass die Sicherung der Nahversorgung mit Lebensmitteln und anderen Artikeln des täglichen Bedarfes sehr wichtig ist. Gerade für ältere Menschen ist eine Versorgung vor Ort essenziell. Jene, die eben noch schnell einkaufen müssen, wissen eine direkte Einkaufsmöglichkeit auch sehr zu schätzen.
Nur ein breiteres Sortiment mit genügend Platz sichert dem jetzigen Elli-Markt und unserem Dorf die Basis für die Zukunft!

Dafür setzen wir uns ein!

Ebenso haben wir die Schließung des Schlecker-Marktes spüren müssen. Eine Versorgung mit einem Drogeriemarkt für Lippborg und seine Umgebung würde unnötige Wege ersparen.
Ein Schnäppchenmarkt und auch andere Geschäfte im Dorf würden auch auf große Zustimmung stoßen.
Der Erhalt der bestehenden Geschäfte, wie der Bäckereien Lippling und Goldstein, der Geschäfte Beile und Brentrup, sowie der Fleischerei Reckendrees im Dorf sind ebenso wichtig.

 

Dafür setzten wir uns ein!

Der Verkauf der Gaststätte Bockey mit seinen Räumlichkeiten für Veranstaltungen, Feiern, Treffen, etc. für Vereine, Gruppen und privaten Festivitäten wird eine große Lücke reißen.
Umso wichtiger ist es jetzt, die bestehende Gastronomie Lippborger Hof und Willenbrink im Dorf zu unterstützen, damit sie für uns erhalten bleiben.
Außerdem benötigen wir einen Ausgleich für verloren gegangene Räumlichkeiten als Begegnungsstätte und Treffpunkt für Vereine, Gruppen usw.

 

Dafür setzen wir uns ein!